Ihre Beratung
für CSR und Nachhaltigkeit

13. März 2014: Dr. Annette Kleinfeld als Talkgast bei Beckmann, ARD

Dr. Annette Kleinfeld wird zur Gast in der Talkrunde "Beckmann" sein. Thema der Sendung ist der Fall "Uli Hoeneß".

Datum: 13.03.2014

Uhrzeit: 23.15 - 00.30 Uhr

TV-Sender: ARD

» Link zur Sendung

06. März 2014: Dr. Annette Kleinfeld Talkgast bei Scobel, 3Sat

Dr. Annette Kleinfeld ist Gast in der Talkrunde "Scobel" auf 3Sat. Thema der Sendung ist "Verantwortung".

Datum: 06.03.2014

Uhrzeit: 21.00 - 21.45 Uhr

TV-Sender: 3Sat

» Link zur Sendung

09. Oktober 2013: Vortrag "Wirtschaftsethik in der Unternehmensführung"

"Ethik und Wirtschaft" passen nicht zueinander - diese lang tradierte Meinung bricht in jüngster Zeit immer stärker auf: Selbst Großkonzerne haben mittlerweile erkannt, dass eine nachhaltige Unternehmensführung nur unter Wahrnehmung gesellschaftlicher Verantwortung möglich ist.

Der Vortrag von Frau Dr. Annette Kleinfeld "Wirtschaftsethik in der Unternehmensführung" soll aufzeigen, was Social Business ist, welche Trends, Entwicklungen und Rahmenbedingungen in diesem Bereich gelten und wie Frau Social Business umsetzen kann.

Der Vortrag findet im Rahmen der Vortragsreihe des FIM e.V. (Vereinigung für Frauen im Management) statt.

Datum: 09. Oktober 2013

Beginn: 19:00 Uhr/ Ende: 21:00 Uhr

Ort: Hamburg

Preis: kostenlos

link zur Veranstaltung und Anmeldung

12. Juni 2013: Vortrag "Je früher desto besser: CSR als Grundlage einer Existenzgründungsstrategie" mit Dr. Annika Martens, Hannover

Immer mehr Unternehmen übernehmen gesellschaftliche Verantwortung, denn soziales Engagement und Wirtschaftlichkeit sind alles andere als gegensätzlich. Vielmehr ergänzen sie sich und verstärken einander. Und gerade Frauen scheinen für nachhaltige Unternehmensführung prädestiniert zu sein. Darauf deutet auch die 3. Otto Group Trendstudie 2011 hin. Ein Ergebnis der Untersuchungen: Frauen haben eine besondere Sensibilität für nachhaltigen Konsum.

Die Veranstaltung "Weiblich, nachhaltig, gut im Geschäft!" soll aufzeigen, was Social Business ist, welche Trends, Entwicklungen und Rahmenbedingungen in diesem Bereich gelten und wie Frau Social Business für ihre Selbstständigkeit umsetzen kann.

In diesem Rahmen wird Frau Dr. Martens zeigen, wie CSR und ISO 26000 das Fundament einer guten Unternehmensgründung bilden können.

Datum: 12. Juni 2013

Beginn: 17:00 Uhr/ Ende: 20:30 Uhr

Ort: Hannover (Schwanenburg (Rüdenbergsaal), Zur Schwanenburg 11, 30453 Hannover)

Preis: € 10,- (inkl. gesetzlicher Umsatzsteuer und kostenfreier Kinderbetreuung)

Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich 

link zur Veranstaltung und Anmeldung

11. April 2013: Vortrag "Nachhaltigkeit als Erfolgsfaktor – Umsetzung in der Praxis" mit Dr. Annette Kleinfeld, Berlin

Im Rahmen des ersten Business Breakfast "Women in Corporate Leadership" von KPMG’s Network of Women (KNOW) referiert Frau Dr. Annette Kleinfeld zum Thema "Nachhaltigkeit als Erfolgsfaktor – Umsetzung in der Praxis". In Ihrem Vortrag geht sie der Frage nach, wie Unternehmen ihren Erfolg nachhaltig sichern können und gleichzeitig ihre gesellschaftliche Verantwortung wahrnehmen. Ein proaktives Management-Comittment ist hierfür unerlässlich. Im zweiten Teil des Vortrags wird das anhand eines Praxisbeispiels besonders deutlich. Welche Rolle Ethik und Moral in einer Welt der Globalisierung und des Wachstums zukommt und inwiefern ethisches und wirtschaftliches Handeln zunehmend für Kunden, Mitarbeiter und die Öffentlichkeit in den Fokus rückt, soll, angeregt durch den Vortrag, im Anschluss diskutiert werden.  

Die Veranstaltung richtet sich an weibliche Führungskräfte
und soll dem fachübergreifenden Netzwerken dienen.

Datum: 11. April 2013 

Beginn: 08:00 Uhr/ Ende: 10:00 Uhr

Ort: Berlin (in den Geschäftsräumen von KPMG, Klingelhöferstraße 18, 10785 Berlin)

Preis: Die Teilnahme ist kostenlos!

› Link zum Flyer 

29. Januar 2013: Impulsvortrag "Wissensmanagement: Erfolgsfaktor Unternehmenskultur", Kiel

Dr. Annette Kleinfeld wird im Rahmen der Diskussionsreihe "Fishbowl Wissen" der Gesellschaft für Wissensmanagement e.V. als Impulsgeberin ein Kurzvortrag zum Thema "Wissensmanagement: Erfolgsfaktor Unternehmenskultur" halten. In der nachfolgenden Diskussion soll dann im Plenum erörtet werden, was genau unter Unternehmenskultur zu verstehen ist und wie diese - strategisch genutzt - zum nachhaltigen Erfolg eines Unternehmens beitragen kann.

Datum: 29. Januar 2013

Beginn: 18:00 Uhr/ Ende: 19:30 Uhr

Ort: Kiel (Wissenschaftszentrum Kiel, Fraunhoferstr. 13, 24118 Kiel)

Eine vorherige Anmeldung ist erwünscht.

› Link zur Veranstaltung

14. Dezember 2012: Teilnahme an der Podiumsdiskussion "Vom Ehrbaren Kaufmann zu CSR - Unternehmerische Verantwortung in der globalen Wirtschaft", Rheinbach

Die CSR-Beraterin Dr. Annette Kleinfeld nimmt an der Podiumsdiskussion "Vom Ehrbaren Kaufmann zu CSR - Unternehmerische Verantwortung in der globalen Wirtschaft" (Forum A)  teil, die im Rahmen des Dialogs Wissenschaft-Wirtschaft an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg zum Thema "Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen" stattfindet. 

Datum: 14. Dezember 2012 

Beginn: ab 10:00 Uhr / Ende: 16:30 Uhr (Beginn der Podiumsdiskussion: 13:30 Uhr) 

Ort: Rheinbach (Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Campus Rheinbach, von-Liebig-Straße 20, 53359 Rheinbach) 

Anmeldung: bis zum 07. Dezember 2012 unter csr-kongress@mweimh.nrw.de
oder telefonisch unter 0211/837-3719

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter:

› Link zur Veranstaltung

› Link zum Flyer

› Link zum Programm

20. November 2012: Vortrag "Moral und Ethik – Quelle des Erfolgs von morgen?" mit Dr. Annette Kleinfeld, Hamburg

Im Rahmen der Business-Breakfast-Vortragsreihe von KPMG referiert Frau Dr. Annette Kleinfeld zum Thema "Moral und Ethik – Quelle des Erfolgs von morgen?". In Ihrem Vortrag geht sie der Frage nach, wie Unternehmen ihren Erfolg nachhaltig sichern können und gleichzeitig ihre gesellschaftliche Verantwortung wahrnehmen. Welche Rolle dabei Ethik und Moral in einer Welt der Globalisierung und des Wachstums zukommt und inwiefern ethisches und wirtschaftliches Handeln zunehmend für Kunden, Mitarbeiter und die Öffentlichkeit in den Fokus rückt, soll, angeregt durch den Vortrag, im Anschluss diskutiert werden.

Die Veranstaltung richtet sich an weibliche Führungskräfte
und soll dem fachübergreifenden Netzwerken dienen.

Datum: 20. November 2012 

Beginn: 08:00 Uhr/ Ende: 10:00 Uhr

Ort: Hamburg (in den Geschäftsräumen von KPMG, Michaelis-Quartier, Ludwig-Erhard-Straße 11–17, 20459 Hamburg)

Preis: Die Teilnahme ist kostenlos!

Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

› Link zum Flyer

› Link zum Anmeldungsformular 

25. September 2012: Vortrag "Compliance als Bestandteil gesellschaftlicher Verantwortung verstehen" mit Dr. Annette Kleinfeld, Bonn

Die Veranstalter MEYER-KÖRING Rechtsanwälte und Steuerberater, die Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg und die Volksbank Bonn/Rhein-Sieg laden am 25. und 26. September zu den 7. Bonner Unternehmertagen ein.

Im Zuge der Tagung erhalten Unternehmer aus der Region Bonn/Rhein-Sieg die Möglichkeit, sich über aktuelle Themen der Wirtschaft zu informieren, die praxisnah ganz auf die Unternehmer ausgerichtet sind.

Frau Dr. Annette Kleinfeld wird über das Thema "Compliance als Bestandteil gesellschaftlicher Verantwortung verstehen" referieren (25.09.2012, 14.35 - 15.05 Uhr).

Datum: 25./ 26. September 2012 

Beginn: 25. September, 14:00 Uhr/ Ende: 26. September, ca. 18:35 Uhr

Ort: Bonn („Wasserwerk“/World Conference Center Bonn, Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn) 

Preis: Die Teilnahme ist kostenlos!

Eine vorherige Anmeldung (online) ist erforderlich. 

› link zur Veranstaltung 

› link zur Anmeldung

link zum Programm

13. September 2012: Vortrag "Werteorientierte Compliance-Management-Systeme" mit Dipl.-Kauff. Anke Kettler, Kremmen

Die Akademie der Immobilienwirtschaft e. V. Berlin (BBA) veranstaltet am 13. und 14. September 2012 eine Zielgruppentagung zum Thema "Leiter Revision". Im Zuge der Tagung sollen aktuelle Fragestellungen der immobilienwirtschaftlichen Innenrevision diskutiert werden, die durch verschiedene Referenten mit Fall- und Praxisbeispielen illustriert werden.

Dipl.-Kauff. Anke Kettler referiert am 13. September 2012 ab 10.00 Uhr zum Thema "Werteorientierte Compliance Management-Systeme". In ihrem Vortrag geht sie der Frage nach, warum Compliance erst mit Werten wirkt und welche Möglichkeiten der Zertifizierung existieren.

Datum: 13./ 14. September 2012

Beginn: 13. September, 09:50 Uhr/ Ende: 14. September, ca. 12:30 Uhr

Ort: Kremmen (HOTEL & SPA Sommerfeld, Beetzer Straße 1, 16766 Kremmen/ OT Sommerfeld)

Preis: € 684,00 für Nicht-Mitglieder, € 570,00 für BBA-Mitglieder

Eine vorherige Anmeldung (online) ist erforderlich.

› link zur Veranstaltung und Anmeldung

20. Juni 2012: ISO 26000-Intensivseminar "CSR nach ISO 26000: Nachhaltigkeit - Ethik - Verantwortung" mit Dr. Annette Kleinfeld, Stuttgart

Wie profitieren Unternehmen von dem neuen Referenzstandard gesellschaftlicher Verantwortung: der ISO 26000? In diesem Intensiv-Seminar mit Dr. Annette Kleinfeld erfahren die Teilnehmer, wie sie die jüngst erschienene Leitfadennorm wirksam nutzen können, um ihre bereits bestehenden Aktivitäten zum Schutz und Wohl der Gesellschaft und Umwelt wirksam zu bündeln. Sie lernen die Orientierungen und Hilfestellungen der ISO 26000 kennen, mit denen Unternehmen ihre CSR-Chancen und –Risiken ganzheitlich und systematisch identifizieren, bewerten und managen können.

Datum: 20. Juni 2012

Beginn: 10:00 Uhr/ Ende: 17:00 Uhr

Ort: Stuttgart (dokeo CSR-Akademie im COMPAS-Gebäude, Löffelstraße 40, 70597 Stuttgart)

Preis: € 690,00

Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

› Link zur Veranstaltung

18. April 2012: Moderation der Sektion "Nachhaltigkeitsstrategien für KMU", Stuttgart

Dr. Annette Kleinfeld moderiert auf dem 8. Deutschen CSR-Forum die Sektion zum Thema "Nachhaltigkeitsstrategien für KMU".

Datum: 18. April 2012

Beginn: 11:15 Uhr/ Ende: 12:45 

Ort: Stuttgart (Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher-Str. 19,
70174 Stuttgart)

Preis: varriert je nach Karte von € 32,00 bis € 790,00. 

Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich. Die dazu benötigten Unterlagen finden Sie auf folgender Website:

› Link zur Veranstaltung

13. April 2012: Teilnahme an der Podiumsdiskussion zum Thema "Ethik in der Wirtschaft ", Hamburg

Die CSR-Beraterin Dr. Annette Kleinfeld nimmt an der Podiumsdiskussion "Ethik in der Wirtschaft" teil, die im Rahmen der "Kulturwochen Mittler Osten" stattfindet und von der EMA e. V. (Euro-Mediterranean Association for Cooperation and Development e. V.) in Kooperation mit dem Nordelbischen Missionszentrum initiiert wird.

Datum: 13. April 2012

Beginn: ab 17:30 Uhr 

Ort: Hamburg (Bucerius Law School, Jungiusstraße 6, 20355 Hamburg)

Preis: Eintritt frei

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.
Die Veranstaltungssprache ist Englisch.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter:

› Link zur Veranstaltung

6. März 2012: "Ethik im Facility Management?" Dr. Annette Kleinfeld auf 1. Bundesfachtagung Betreiberverantwortung 2012, Messe Frankfurt

Parallel zu Messe und Kongress der Facility Management Branche findet am 6. März 2012 erstmals die Bundesfachtagung Betreiberverantwortung in Frankfurt am Main statt.

Dr. Annette Kleinfeld referiert in der Zeit  11:45 Uhr bis 12:15 Uhr über das Thema "Gesellschaftliche Verantwortung – Ethik im Facility Management?" 

Datum: 6. März 2012

Beginn: 09:00 bis 17:30 Uhr

Ort: Messe Frankfurt, Halle 11, Straße der Nationen, 60327 Frankfurt a.M.

Eintritt: für Messe- und/ oder  Kongressteilnehmer kostenlos, nähere Infos zur Messe inkl. Eintritt siehe Messe-Homepage.

› Link zum Programm

› Link zur Messe

28. Februar 2012: ISO 26000-Intensivseminar "CSR nach ISO 26000: Nachhaltigkeit - Ethik - Verantwortung" mit Dr. Annette Kleinfeld, Stuttgart

Wie profitieren Unternehmen von dem neuen Referenzestandard gesellschaftlicher Verantwortung: der ISO 26000? In diesem Intensiv-Seminar mit Dr. Annette Kleinfeld erfahren die Teilnehmer, wie sie die jüngst erschienene Leitfadennorm wirksam nutzen können, um ihre bereits bestehenden Aktivitäten zum Schutz und Wohl der Gesellschaft und Umwelt wirksam zu bündeln. Sie lernen die Orientierungen und Hilfestellungen der ISO 26000 kennen, mit denen Unternehmen ihre CSR-Chancen und –Risiken ganzheitlich und systematisch identifizieren, bewerten und managen können.

Datum: 28. Februar 2012

Beginn: 10:00 Uhr/ Ende: 16:00 Uhr

Ort: Stuttgart (dokeo CSR-Akademie im COMPAS-Gebäude, Löffelstraße 40, 70597 Stuttgart)

Preis: € 650,00 (für Frühbucher, bis 15 Tage vor Veranstaltung), € 690,00 bei Standardbuchung

Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

› Link zur Veranstaltung

17. Februar 2012: "ISO 26000 - Was machen Unternehmen daraus?", Universität St. Gallen, Institut für Wirtschaftsethik

Während der St. Galler CSR-Tage vom 16. bis 18. Februar 2012 wird ein Theorie-Praxis-Dialog initiiert, welcher das Thema "Unternehmensverantwortung" in allen Facetten stärken soll.

Gemeinsam mit Vertretern aus Industrie und Wissenschaft widmet sich Dr. Annette Kleinfeld in einem Diskurs der Frage "ISO 26000 - Was machen Unternehmen daraus?".

Datum: 17. Februar 2012

Beginn: 10:45 bis 12:00 Uhr

Ort: Universität St. Gallen, Institut für Wirtschaftsethik, Raum 01-111, Tannenstraße 19, CH - 9000 St. Gallen

› Link zum Programm

› Link zu den Teilnahmegebühren und Anmeldeinformationen

16. Dezember 2011: Intelligent, schlank und nachhaltig - Kieler Prozessmanagementforum 2011

Das "Kluge" entdecken und bewahren – dieser Anspruch gilt in besonderer Weise für das Management von Unternehmensprozessen. Gleichzeitig ist ein "Lean"-Ansatz häufig zielführender als ein komplexer Gesamtansatz.

In der Zeit von 11:20 Uhr bis 12:00 Uhr können Sie den Beitrag ISO 26000. Ein Leitfaden für die gesellschaftliche Verantwortung - von Dr. Annette Kleinfeld hören. Die CSR-Expertin steht Ihnen in diesem Rahmen für Diskussionen zur Verfügung.

Datum: 16. Dezember 2011

Zeit: 10:00 bis 17:00 Uhr

Ort: Fachhochschule Kiel, Sokratesplatz 3, Audimax im Mehrzweckgebäude (Geb. 18), 24149 Kiel

Preis: kostenlos

Eine vorherige Anmeldung bis zum 12. Dezember 2011 ist erforderlich.

› Link zur Veranstaltung

21./ 22. November 2011: Fachkonferenz "Gesellschaftliche Verantwortung im Mittelstand" mit Dr. Annette Kleinfeld, Berlin

Die Fachkonferenz "Gesellschaftliche Verantwortung im Mittelstand" findet anlässlich der Jahrestagung "Unternehm für die Region" der Bertelsmann Stiftung statt. Vertreter namhafter Unternehmen stellen ihr gesellschaftliches Engagement vor. In Workshops werden Themen vertieft. Dr. Annette Kleinfeld leitet den Workshop "KMU in der Zulieferkette".

Vertretene Unternehmen: SØR Rusche GmbH, Init AG, VAUDE Sport GmbH, Hanning & Kahl GmbH, Alfred Ritter GmbH (angefrgat), Wilkhahn, Ihr Bäcker Schüren, Hirschmann Laborgeräte, Nanogate, Dr. Kleinfeld CEC, Harting KGaA, Frischmann Kunststoffe GmbH, Max früh GmbH, Günter papenburg AG, Unirez GmbH

Datum: 21./22. November 2011

Beginn am 21.11.11: 11:00 Uhr/ Ende am 22.11.11: gegen 13:00 Uhr

Ort: Bertelsmann Repräsentanz Berlin, Unter den Linden 1, Berlin-Mitte

Preis: kostenlos

Eine vorherige Anmeldung bis zum 4. November 2011 ist erforderlich.

› Link zum Programm

› Link zur Anmeldung

› Link zur Homepage der Bertelsmann Stiftung

19. Oktober 2011: ISO 26000-Intensivseminar "CSR nach ISO 26000: Nachhaltigkeit - Ethik - Verantwortung" mit Dr. Annette Kleinfeld, Stuttgart

Wie profitieren Unternehmen von dem neuen Referenzestandard gesellschaftlicher Verantwortung: der ISO 26000? In diesem Intensiv-Seminar mit Dr. Annette Kleinfeld erfahren die Teilnehmer, wie sie die jüngst erschienene Leitfadennorm wirksam nutzen können, um ihre bereits bestehenden Aktivitäten zum Schutz und Wohl der Gesellschaft und Umwelt wirksam zu bündeln. Sie lernen die Orientierungen und Hilfestellungen der ISO 26000 kennen, mit denen Unternehmen ihre CSR-Chancen und –Risiken ganzheitlich und systematisch identifizieren, bewerten und managen können.

Datum: 19. Oktober 2011

Beginn: 10:00 Uhr/ Ende: 16:00 Uhr

Ort: Stuttgart (dokeo CSR-Akademie im COMPAS-Gebäude, Löffelstraße 40, 70597 Stuttgart)

Preis: € 650,00 (für Frühbucher, bis 15 Tage vor Veranstaltung), € 690,00 bei Standardbuchung

Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

› Link zur Veranstaltung

17. September 2011, Hamburg: Dr. Annette Kleinfeld als Podiumsgast anlässlich des Hamburger Unternehmerinnentages 2011

"Nachhaltigkeit als Stärke - Unternehmerinnen zwischen wirtschaftlichem Erfolg und gesellschaftlicher Verantwortung", so lautet das Motto des diesjährigen Hamburger Unternehmerinnentages 2011. Dr. Annette Kleinfeld wird dort in der Zeit von 14.20 - 15.50 Uhr zum Thema "Unternehmen übernehmen Verantwortung - Corporate Social Responsibility als Strategie" als Podiumsgast diskutieren.

Datum: Sonntag, 17. September 2011

Beginn: 9:30 Uhr/ Ende: 17:30 Uhr

Ort: Handelskammer Hamburg, Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg

Preis: € 70,00 (inkl. Mittagsimbiss und Präsentation im Unternehmerinnenportal des Hamburger Unternehmerinnentages)

Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

› Link zur Veranstaltung

17./18. Juni 2011: 26. Internationale EWMD Konferenz "Die Zukunft gestalten - nachhaltige Führung"

Unter dem Motto "Shaping The Future - Sustainable Leadership" des EWMD (European Women's Management Development International Network) und der Handelskammer Hamburg findet vom 17. bis 18. Juni 2011 in Hamburg die Internationale Konferenz statt. "Die Zukunft gestalten - nachhaltige Führung" ist das Thema der 26. Internationalen Konferenz des EWMD. Die Konferenz bietet Frauen in Führungspositionen eine hochkarätige Plattform für den internationalen Dialog, für neue Impulse und neue Kontakte.

Im Rahmen der Paneldiskussion "Values - Social Criteria" diskutiert Dr. Annette Kleinfeld mit anderen namhaften Referentinnen am 18. Juni 2011 ab 15.30 Uhr die Themen nachaltige Führung und gesellschaftliche Aspekte (social criteria). Die gesamte Veranstaltung wird simultan gedolmetscht und ist öffentlich.

Datum: 17./18. Juni 2011

Beginn: 17. Juni, 18:00 Uhr/ Ende: 18. Juni, 23:00 Uhr

Ort: Hamburg (Handelskammer Hamburg, Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg)

Preis: € 390,00 zzgl. MwSt. (für Nicht-Mitglieder), € 70,00 Abendprogramm am Samstag

Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

› Link zur Veranstaltung

19./20. Mai 2011: Praxisdialog Compliance 2011 unseres Partners digital spirit, Berlin

Auch in diesem Jahr veranstaltet digital spirit wieder eine spannende Veranstaltung zum Thema Compliance im Training und in der Kommunikation. Das diesjährige Motto lautet "Compliance schafft Transparenz".

Datum: 19./20. Mai 2011

Beginn: 19. Mai, 16:30 Uhr/ Ende: 20. Mai, 16:00 Uhr

Ort: Berlin (Kalkscheune, Johannisstraße 2, 10117 Berlin)

Preis: € 499,00 zzgl. MwSt. (inkl. Verpflegung und Abendveranstaltung am 19. Mai)

Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

› Link zur Veranstaltung

19. April 2011: Vortrag von Annette Kleinfeld in Hamburg: "Verantwortung tragen - Verantwortung wahrnehmen"

Annette Kleinfeld referiert auf Einladung der Neuen Philantropischen Gesellschaft e.V. in Hamburg. Auf der letzten Veranstaltung des Zyklus zum Rahmenthema "Deine Wahrheit - fern von meiner?" beleuchtet Annette Kleinfeld die verschiedenen Facetten von Verantwortung u.a. am Beispiel der unternehmerischen Verantwortung.

Datum: 19. April 2011

Beginn: 18.30  Uhr

Ort: Mozartsäle im Logenhaus Moorweidenstraße 36, 20146 Hamburg

Preis: € 15/€ 10 (für Studierende) - das Abendessen ist eingeschlossen

Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

› Link zur Neuen Philantropischen Gesellschaft, Hamburg

5. April 2011: Vortrag von Anke Kettler in Hamburg: "Von der Nachhaltigkeit zur Corporate Social Responsibility (CSR) - Neue Anforderungen an das HR-Management"

Im Rahmen der Fachvorträge der Akademie für Management und Nachhaltigkeit hält Anke Kettler am 5. April 2011 im Park Hyatt Hotel Hamburg einen Vortrag zum Thema "Von der Nachhaltigkeit zur Corporate Social Responsibility (CSR): Neue Anforderungen an das HR-Management". Das Thema gesellschaftliche Verantwortung wird aus dem Blickwinkel der Personalarbeit und unter Bezug auf die ISO 26000 vorgestellt und diskutiert.

Datum: 5. April 2011

Zeit: 18.00 - 20.00 Uhr

Ort: Park Hyatt Hotel Hamburg, Bugenhagenstraße 8, 20095 Hamburg

Teilnahme auf Einladung oder direkte Anfrage bei Dr. Kleinfeld CEC

› Kontakt

29.-30. März 2011: Seminar "Wirtschaftsethik, Wertewandel und Nachhaltigkeit"

In diesem zweitägigen, von Dr. Annette Kleinfeld geleiteten Seminar, werden die Themen Wirtschaftsethik, Wertewandel und Nachhaltigkeit reflektiert und diskutiert sowie in ihrer Verbindung und Relevanz für den beruflichen Alltag beleuchtet. Durch den Einsatz zahlreicher didaktischer Seminarinstrumente wie Vorträge, Einzel- und Gruppenarbeiten oder Fallbeispiele liegt der Fokus in diesen zwei Tagen nicht nur in der Vermittlung von Wissen, sondern vor allem auch im Einüben von Kompetenzen im Bereich der ethischen Reflektion und Argumentation.

Datum: 29. - 30. März 2011, 09.30-18.00 Uhr (29.3.2011); 09.00-17.30 Uhr (30.3.2011)

Ort: Köln

Veranstalter: AMN – Akademie für Management und Nachhaltigkeit

Preis: EUR 990,00 zzgl. MwSt, inkl. Getränke, Pausenverpflegung und Mittagessen

› weitere Informationen und Anmeldung

22. März 2011: Intensiv-Seminar "ISO 26000 - Wie Wahrnehmung von Verantwortung in Unternehmen zur Norm werden soll"

Dr. Annette Kleinfeld geht es als Seminarleiterin und ISO 26000-Expertin darum, den Seminarteilnehmern grundlegende Inhalte sowie den Aufbau der ISO 26000 näherzubringen. Auf Basis dieses Wissens werden anschließend anhand von Beispielen und Diskussionen Möglichkeiten und Empfehlungen zur Implementierung der Norm in der eigenen Organisation gemeinsam erarbeitet.

Datum: 22. März 2011, 10.00 - 16.00 Uhr

Ort: Stuttgart

Veranstalter: dokeo CSR Akademie

Preis: EUR 650,00 (Frühbucherpreis bis 15 Arbeitstage vor Termin)

› weitere Informationen und Anmeldung

15. Dezember 2010: "ISO 26000: Kann die Verantwortung eines Unternehmens normiert werden?"

Die AGRION-Veranstaltung "ISO 26000: Kann die Verantwortung eines Unternehmens normiert werden?" soll einen Überblick über die neue ISO-Norm und ihre Anwendungsmöglichkeiten bieten, indem vor allem Herausforderungen und Fallstricke der ISO 26000 thematisiert und diskutiert werden. Die Veranstaltung gestaltet sich in Form von Vorträgen, Podiumsdiskussionen und praxisbezogenen Beispielen und wird von Dr. Annette Kleinfeld moderiert.

Datum: 15. Dezember 2010, 14.00-15.30 Uhr

Ort: Online-Veranstaltung

Veranstalter: AGRION - Business Network for Energy, Cleantech & Sustainable Development

› weitere Informationen und Anmeldung 

1.-2. Dezember 2010: 1. Jahreskongress "Nachhaltigkeit trifft Industrie"

Neben wirtschaftlichen Aspekten stellen verstärkt auch ökologisches und soziales Engagement Anforderungen dar, die von Share- und Stakeholdern an die Unternehmen gestellt werden.  Ziel des ersten Jahreskongresses "Nachhaltigkeit trifft Industrie" ist es, aufzuzeigen, wie nachhaltiges Wirtschaften in den Industriealltag integriert und Geschäftsentscheidungen davon geprägt werden können.

An zwei Tagen referieren und diskutieren Fachkräfte, Spezialisten und Interessierte über Nachhaltigkeitsthemen, Chancen und Grenzen, Strategien der Implementierung sowie Beispiele aus der Praxis.

Dr. Annette Kleinfeld hält am zweiten Kongresstag einen Vortrag unter dem Titel "Nachhaltigkeit als Managementthema verstehen".

Datum: 01. - 02. Dezember 2010

Ort: Darmstadt

Veranstalter: publish-industry Verlag GmbH in Kooperation mit der Hannover Messe und dem Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V.

› weitere Informationen und Anmeldung

22. - 23. November 2010: Internationale Fachtagung: Korruptionsprävention in der Krise?

Hat die weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise Auswirkungen auf die Maßnahmen zur Korruptionsprävention und -bekämpfung? Verliert das Problem "Korruption" angesichts existentieller Ängste und neuer Prioritätensetzung an Bedeutung?

Dieser Frage will die internationale Konferenz nachgehen und dabei Meinungen und Erfahrungen aus unterschiedlichen Ländern und Bereichen diskutieren.

Darüber hinaus will die Tagung

  • über die aktuelle Arbeit von OLAF (Europäisches Amt für Betrugsbekämpfung der Europäischen Kommission) informieren,

  • Akteure der Korruptionsbekämpfung zusammenbringen und die Netzwerkbildung unterstützen,

  • den Austausch vom Informationen über spezielle Themen wie "Whistleblowing", "Korruptionsprävention in deutschen Kommunen",
    "Personalentwicklung im Spiegel von Korruptionsprävention" sowie "Ethikbüros für die öffentliche Verwaltung" fördern.

 

Dr. Annette Kleinfeld nimmt am 22. November um 11.30 Uhr an einer Podiumsdiskussion mit dem Titel "Zur Sache Deutschland – Maßnahmen zur effektiven Korruptionsprävention auf dem Prüfstand" teil.


Datum: 22. - 23. November 2010

Ort: Köln

Veranstalter: dbb Akademie

Preis: EUR 190,00 (inkl. Verpflegung)

› Weitere Informationen und Anmeldung


19. November 2010: DIN-Tagung zur ISO 26000

Ziel der DIN-Tagung zur ISO 26000 ist es, den Teilnehmern aus erster Hand alle wesentlichen Fakten der Norm zu vermitteln. Am Entstehungsprozess beteiligte Akteure referieren über die Hintergründe und die Bedeutung des Projekts, die Einordnung der ISO 26000 in den Kontext bestehender Standards und freiwilliger Initiativen sowie über den Nutzen der ISO 26000 für den Anwender.

Dr. Annette Kleinfeld wird auf dieser Veranstaltung zu den grundlegenden Praktiken und der organisationsweite Integration gesellschaftlicher Verantwortung (Kapitel 7 der ISO 26000) referieren.

Datum: 19. November 2010

Zeit: 9.00 - 17.30 Uhr

Ort: Berlin

Veranstalter: Beuth Verlag

Preis: EUR 495,00 zzgl. MwSt. (15 % Rabatt für DIN-Mitglieder)

 Weitere Informationen und Anmeldung

16. - 17. November 2010: Fachseminar zum Thema Wirtschaftsethik, Wertewandel und Nachhaltigkeit

Erfahren Sie auf dem Seminar, warum ethische Fragestellungen für Unternehmen wichtig sind und wie die Umsetzung von Werten praktisch verläuft. Die Teilnehmer setzen sich mit der Rolle von Werten für Personen, Gruppen und Unternehmen auseinander. Die ethische Reflektions- und Argumentationskompetenz wird durch die Auseinandersetzung mit konkreten Handlungs- und Spannungsfeldern im Unternehmensalltag vermittelt und auch praktisch eingeübt.

Dr. Annette Kleinfeld leitet das Seminar als Referentin.

Datum: 16. - 17. November 2010

Ort: Frankfurt a. M.

Veranstalter: Akademie für Management und Nachhaltigkeit GmbH

Preis: EUR 990,00 (zzgl. 19% USt.)

 Weitere Informationen und Anmeldung

9. November 2010: Regionalgruppentreffen Transparency International

Im Rahmen des Regionalgruppentreffens von Transparency International (TI) hält Anke Kettler am 9. November 2010 einen Vortrag zum Thema ISO 26000 im Verlagshaus Gruner + Jahr in Hamburg. Unter dem Titel "ISO 26000: Die Norm zur gesellschaftlichen Verantwortung von Organisationen" berichtet sie über Inhalte, Entwicklungen und Wirksamkeit dieser entscheidenden Norm und arbeitet Verbindungen zwischen den Tätigkeiten von TI und der ISO 26000 heraus.

30. Oktober 2010: Bayreuther Dialoge "Chancengleichheit - Eine Investition in die Zukunft"

Zum siebten Mal findet in diesem Jahr das von Studierenden des Fachs „Philosphy and Economics“ organisierte Symposium statt, diesmal unter dem Thema: „Chancengleichheit – Eine Investition in die Zukunft“. Ziel dabei ist es, Führungspersönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft sowie interessierte Studierende in einen echten Dialog treten zu lassen und damit gemeinsam Lösungen für gesellschaftsrelevante Probleme zu diskutieren. Das Programm sieht zahlreiche Vorträge, Workshops und Diskussionen von und mit verschiedenen Experten aus der Praxis vor.


Dr. Annette Kleinfeld wird den Workshop „Chancengleichheit in der Unternehmensstruktur“ halten.  

Datum: 30. - 31. Oktober 2010

Ort: Bayreuth

Veranstalter: Studierende des Studiengangs Philosophy & Economics an der Universität Bayreuth

Kosten: EUR 150,00 (für Privatpersonen)

› Weitere Informationen und Anmeldung

26. Oktober 2010: Informationsveranstaltung zur ISO 26000

Mit der Informationsveranstaltung "Leitfaden zur gesellschaftlichen Verantwortung: Möglichkeiten und Grenzen einer internationalen Norm" haben sich die Veranstalter zum Ziel gesetzt, zum Auftakt von ISO 26000 ein breit gefächertes Publikum aus der Wirtschaft über Möglichkeiten und Grenzen sowie Auswirkungen der Norm auf die deutsche Wirtschaft zu beraten und informieren. Geplant sind in diesem Rahmen eine Reihe von Einzelvorträgen, die grundlegende Information zur ISO 26000 vermitteln sollen sowie eine sich anschließende Diskussion unter der Überschrift: "ISO 26000: Mehrwert oder mehr Arbeit?" Die Teilnehmer der Podiumsdiskussion, unter anderen KMU- und Industrievertretern auch Annette Kleinfeld, haben dabei die Möglichkeit, in jeweiligen Kurzstatements ihren Standpunkt darzustellen.

Datum: 26.10.2010

Zeit: 14.00 - ca. 16.45 Uhr

Ort: Berlin

Veranstalter: BDA, BDI und ZDH

› Weitere Informationen und Anmeldung

22. - 24. September 2010: 4th International Conference on Corporate Social Responsibility

Die Reihe der International Conferences on Corporate Social Responsibility der Humboldt-Universität zu Berlin hat sich weltweit als eines der bedeutsamsten Foren zur Erforschung der globalen Themen von Corporate Social Responsibility in all seinen vielfältigen Dimensionen etabliert. Seit 2004 treffen sich alle zwei Jahre führende Akademiker, Vorstandsmitglieder, politische Entscheidungsträger sowie Vertreter der Zivilgesellschaft aus aller Welt in Berlin, um Schlüsselfragen aus einer Reihe von vielfältigen kulturellen und fachlichen Perspektiven zu debattieren.

Auf globalem Austausch und wissenschaftlichem Diskurs beruhend strebt die 4th CSR-Conference an, CSR-Trends in der Arbeitswelt zu identifizieren und Möglichkeiten für verantwortliches Handeln in einer zunehmend globalisierten Welt aufzuzeigen.

Dr. Annette Kleinfeld nimmt als Panelist an der Podiumsdiskussion mit dem Titel "ISO 26000 – Useful New CSR Guidance or Illegitimate Governance Approach" teil.

Datum: 22. - 24. September 2010

Ort: Berlin

Veranstalter:
Humboldt-Universität zu Berlin, Institute of Management

› Weitere Informationen

13. Juli 2010: Von der Nachhaltigkeit zur Corporate Social Responsibility (CSR): Neue Anforderungen an das HR-Management

Im Rahmen der Fachvorträge der Akademie für Management und Nachhaltigkeit hält Dr. Annette Kleinfeld am 13. Juli 2010 in Bonn einen Fachvortrag zum Thema "Von der Nachhaltigkeit zur Corporate Social Responsibility (CSR): Neue Anforderungen an das HR-Management".

14. - 16. Juni 2010: EBEN Research Conference 2010 "From Theory to Practice - How does business ethics matter?"

Auf der EBEN Research Conference 2010 im finnischen Tampere diskutiert ein internationaler Teilnehmerkreis aus Wissenschaft und Praxis über die Bedeutung von Unternehmensethik und geht dabei insbesondere auf die mit dem Thema verbundenen Motivationen, Auswirkungen und Folgen ein. Die Veranstaltung ist dabei sowohl an theoretischen Diskussionen als auch an Beiträgen, die analysieren, wie Unternehmensethik verstanden, angewandt und in der Praxis durchgesetzt wird, interessiert.

Die Konferenz wird in Kooperation mit der RESPMAN Research Group der Universität Tampere, der Jyväskylä School of Business and Economics und der finnischen Sektion des EBEN veranstaltet. Sie richtet sich an Akademiker und Praktiker, die dem Bedürfnis gerecht werden möchten zu erforschen, zu diskutieren und zu verstehen, inwiefern, warum und wann Unternehmensethik wichtig ist.

Dr. Annette Kleinfeld gibt im Rahmen der EBEN Research Conference eine Präsentation zum Thema „ISO 26000“.

Datum: 14. - 16. Juni 2010

Ort: Tampere, Finnland

› Weitere Informationen

28. April 2010: Whistleblowing-Systeme und Ethics-Helplines

Norton Rose LLP lädt zu einer Vortragsveranstaltung zum Thema Whistleblowing-Systeme und Ethics-Helplines ein. Zum Thema referieren Vertreter der Dr. Kleinfeld GmbH & Co. KG, der Business Keeper AG und eines Unternehmens, das bereits mit Whistleblowing-Systemen arbeitet. Das Seminar richtet sich an Compliance- und Rechtsabteilungen, es handelt sich jedoch nicht um eine rein juristische Veranstaltung. Zusammen mit den externen Referenten soll das Thema "Whistleblowing und Ethics-Helplines" aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet werden.

Anke Kettler nimmt als externe Referntin an der Veranstaltung teil.

Datum: 28. April 2010

Zeit: 9.00 - 13.30 Uhr

Ort: München

Preis: Kostenlos

› Weitere Informationen

19. April 2010: Manager-Dialog für den Mittelstand

Dr. Kleinfeld CEC veranstaltet seit 2010 exklusive Manager-Dialoge für Inhaber und Geschäftsführer aus dem Mittelstand. Im moderierten Dialog finden die Gesprächsteilnehmer in kleiner Runde (max. 6 - 8 Teilnehmer) Ansprechpartner auf Augenhöhe und tauschen sich branchenübergreifend über Management- und Führungsthemen aus. 

Manager-Dialog: Unternehmenssteuerung und Risikomanagement im Mittelstand

Datum: 19. April 2010

Zeit: 19.00 - ca. 21.00 Uhr

Ort: Rödingsmarkt 9, 20459 Hamburg

Die Veranstaltung ist kostenlos und richtet sich ausschließlich an geladene Gäste. Der Auftakt erfolgt mit einem feinen Snack, bei dem die Teilnehmer sich kennen lernen.

Bei unseren Manager-Dialogen ist absolute Vertraulichkeit gewährleistet. Es gilt die Chatham House Rule.

13. April 2010: Unternehmen in der Verantwortung – Corporate Social Responsibility in Hamburger Unternehmen

Moderation und Vortrag von Dr. Annette Kleinfeld im Rahmen des Themenabends der Friedrich-Naumann-Stiftung in Hamburg.

9. April 2010: Arbeitsfeld Ethik- und Wertemanagement

Vortrag von Dr. Annette Kleinfeld im Rahmen der Vortragsreihe "Philosophie als Beruf?" der Agentur für Arbeit in Hannover.

5. März 2010: Korruptionsbekämpfung als Bestandteil der Nachhaltigkeitsdebatte

Vortrag von Dr. Annette Kleinfeld im Rahmen der Klausurtagung von Transparency International Deutschland e.V. in Eisenach.

9. Februar 2010: Whistleblowing and Corporate Culture – how whistleblowing can lead to a culture of integrity

Vortrag von Anke Kettler im Rahmen der Veranstaltung "Whistleblowing and ethics helplines - engaging employees, protecting the business" von Norton Rose LLP und der Business Keeper AG in London.

28. - 29. Januar 2010: Praxisdialog "Compliance Training und Kommunikation"

Die digital spirit GmbH veranstaltet den Praxisdialog "Compliance Training und Kommunikation". Unter dem Motto "Compliance Awareness: Mehr als nur ein Warnhinweis" erfahren Sie in praxisnahen Beiträgen aus erster Hand, wie Compliance, Kommunikation und Training in international aufgestellten Unternehmen wie der Deutschen Post, DHL, Bosch, HOCHTIEF oder Siemens organisiert werden kann. Zudem bietet die Veranstaltung Gelegenheit für Austausch und Diskussion zu Kommunikation, Training und Sensibilisierung in Sachen Compliance & Business Ethics. Am Abend des 28. Januars hält Prof. Dr. habil. Josef Wieland vom Zentrum für Wirtschaftsethik eine Keynote.

Dr. Annette Kleinfeld referiert und moderiert den Workshop "Compliance vermitteln - Anforderungen an die Führung" am 29. Januar.

Datum: 28. - 29. Januar 2010

Ort: Berlin

› Lesen Sie hier das Programm des "Praxisdialog Compliance 2010"

6. Januar 2010: Mit Werten im Wettbewerb bestehen

Vortrag von Dr. Annette Kleinfeld im Rahmen des sneep-Abends (Studentisches Netzwerk für Wirtschafts- und Unternehmensethik), Universität Hamburg.

Sie suchen Referenten?

Unsere Geschäftsführer und Berater referieren zu unseren Fachthemen auf Ihren Veranstaltungen und stehen für den Wissensaustausch und Dialog zur Verfügung.

Mit welchem Thema können wir Sie auf Erfolgskurs bringen? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Ihre Ansprechpartnerin:
Dr. Annette Kleinfeld, Geschäftsführerin
Tel.: 040 / 525 000 - 0
› E-Mail schreiben


Sie möchten an unseren exklusiven Manager-Dialogen teilnehmen?

Gerne nehmen wir Sie unseren Einladungsverteiler auf, damit Sie einmal fern vom Tagesgeschäft über Ihre Aufgaben und Ihre Verantwortung als Führungskraft diskutieren und sich austauschen können.

Ihre Ansprechpartnerin:
Dr. Annette Kleinfeld, Geschäftsführerin
Tel.: 040 / 525 000 - 0
› E-Mail schreiben